Menü
Überblick
10 / 14

 

SeniorenNetzwerk St. Leonhard/Schweinau

www.awo-nuernberg.de/senioren-und-pflege/seniorennetzwerke

 

 

Artikel aus unserem Stadtteilmagazin Ausgabe 8, Januar 2016

 

Selbstbestimmt leben können, bis ins hohe Alter

Ältere Menschen möchten auch bei Hilfs- oder Pflegebedürftigkeit in ihrem vertrauten Wohnumfeld verbleiben. Sie wünschen sich Teilhabe am Leben in ihrem Stadtteil, soziale Integration und die Möglichkeit, Angebote zur Aktivierung und Gesundheitsförderung wahrnehmen zu können. Um dies zu gewährleisten, organisiert und vermittelt das Seniorennetzwerk St. Leonhard/ Schweinau passgenaue Unterstützung und Hilfen – im Verbund mit Trägern, Einrichtungen, Organisationen, Initiativen sowie ehrenamtlich Engagierten aus den beiden Stadtteilen.

Durch die Kräftebündelung aller beteiligten Partner wird ein Netzwerk geknüpft, das sich den konkreten Bedürfnissen älterer Menschen in ihrer Umgebung widmet. Die Mitarbeiterinnen der Arbeiterwohlfahrt Nürnberg koordinieren das vom Seniorenamt der Stadt Nürnberg initiierte Seniorennetzwerk in den Stadtteilen St. Leonhard und Schweinau. Die Netzwerkkoordinatorin und die Netzwerkpartner nehmen sich gemeinsam u.a. folgender Anliegen an:

 

Sie wollen aktiv dabei sein?

Wir informieren Sie über Seniorenangebote, die das soziale Miteinander fördern, wie etwa Seniorenclubs oder Mittagstische. Auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen (wie z.B. Ausflüge in die Museen der Stadt Nürnberg) sowie interkulturelle Treffen für Senioren mit und ohne Migrationshintergrund bieten Raum für Kennenlernen und gegenseitigen Austausch. Um auch die Teilhabe nicht mobiler Senioren zu gewährleisten, organisieren wir einen kostenlosen Fahrdienst, der Sie zum monatlichen Stammtisch abholt und wieder nach Hause bringt.

 

 

Sie wollen selbstständig in der gewohnten Umgebung leben?

In dem Wissen um diesen Wunsch beraten wir Sie zu allen Themen rund um’s Älterwerden. Hierzu zählen u.a. Hilfen im Bereich der ambulanten Pflege und deren konkrete Organisation. Außerdem informieren wir Sie – in Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern – bezüglich seniorengerechter Wohnraumanpassung und Hilfsmitteln.

 

 

Sie brauchen kurzfristig Unterstützung?

Manche Veränderungen der Lebenssituation erfordern ein schnelles Handeln. Mithilfe unserer Netzwerkpartner (z.B. ambulante Pflegedienste, Kirchengemeinden, stationäre Einrichtungen, etc.) koordiniert das Netzwerk kurzfristig Hilfen. Wir kennen die Angebote unserer Partner, informieren Sie und stellen schnell und einfach den Kontakt her. Wir vermitteln ehrenamtliche Unterstützungen wie Besuchsdienste oder Überbrückungshelfer für zeitlich überschaubare Phasen.

 

 

Sie möchten Ihre Gesundheit erhalten bzw. verbessern?

Zusammen mit unseren Netzwerkpartnern halten wir für Sie gesundheitsfördernde und vorbeugende Angebote vor – wie Kurse für einen gesunden Rücken oder Qi-Gong. Für Senioren, die mit dem Geld rechnen müssen, sind die Kurse – dank großzügiger finanzieller Unterstützung vom Rotary Club Nürnberg-Neumarkt – kostenfrei.

 

 

Sie möchten ehrenamtlich aktiv werden?

Sprechen Sie uns an. Wir kennen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich in Ihrer Nachbarschaft oder in Ihrem Wohnviertel für ältere Menschen, für mehr Miteinander der Generationen, für mehr Nachbarschaft und gegen Einsamkeit engagieren können.

 

 

Sie wollen mehr über das Seniorennetzwerk St. Leonhard/ Schweinau erfahren?
Wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich, bei uns im Büro oder bei Ihnen zu Hause.

Kontakt: www.awo-nuernberg.de/senioren-und-pflege/seniorennetzwerke/

Seniorennetzwerk St. Leonhard / Schweinau Im Mehrgenerationenhaus Schweinau
Schweinauer Hauptstraße 31, 90441 Nürnberg Tel.: 0911 929 83 60, Fax: 0911 450 60 100

Im Stadtteilbüro St. Leonhard Schwabacher Straße 66a, 90439 Nürnberg
Tel.: 0911 239 63 40, Fax: 0911 450 60 100